Über uns

Vom Modetrend zum medizinischen Zweithaar

 

Die Gründung von Rolph postiches an der Rotackerstrasse 35 in Wallisellen erfolgte im Jahr 1966, in einer Zeit des Haarteil- und Perücken-Booms. Man trug Haarteile und Perücken aus Freude an Veränderung und Experimentierlust.

Als dieser Trend in den 70er-Jahren zu Ende ging, spezialisierte sich Gründer Rolf Anderegg auf die Erstellung von professionellem Zweithaar bei krankheitsbedingtem Haarausfall. Zusätzliche Mitarbeiterinnen wurden für diese anspruchsvolle Aufgabe eingestellt.

1990 trat sein Sohn Ralph Anderegg in das Geschäft ein und nach einiger Zeit übergab Rolf Anderegg die Betriebsführung in seine Hände. Einige Jahre später wurde die Filiale an der Birmensdorferstrasse 253 in Zürich eingerichtet und Sara De Zorzi übernahm die Funktion als stellvertretende Geschäftsleiterin.

Als Nummer eins unter den Zweithaar-Spezialisten arbeitet das Unternehmen schon seit Jahren eng mit Spitälern, Ärzten, Coiffeursalons und Schulen zusammen.

Foto Ralph-Anderegg Rolph AG
Sara machts Folge 338
Gewinnen Sie Einblick in unseren Arbeitsalltag. Sara macht die Haare schön! Die sympathische Moderatorin von «Sara machts» war bei uns zu Gast und knüpft, schneidet und frisiert in der Folge Nr. 338 Perücken von Rolph.

Hier geht es zum Video.